Unser Humus, Huminsäure und Fulvosäure

Humus besteht aus zwei organischen Stoffen: Humussäure und Fulvosäure.

Humussäure bindet viele Elemente, wie z. B. Mineralien, Spurenelemente und Metalle. Humussäure führt auch Schwermetalle mit sich. Noch ist nicht eindeutig geklärt, ob diese Metalle gebunden bleiben und was damit im Körper passiert.

Fulvosäure ist ein Transportmittel. Alles, was an die Humussäure gebunden ist, wird durch die Fulvosäure durch den Körper transportiert. Fulvosäure ist ein freies (ungebundenes) Molekül, das auf Zellniveau Nährstoffe abgibt und Schwermetalle und Giftstoffe aus der Zelle abführt.

Aus der Wissenschaft wissen wir, daß Humus verunreinigte Erde reinigen und verbessern kann, Humus räumt darum mit Schwermetallen auf.

Humus von Health Solution

Es werden viele Sorten Humus verkauft. Die Wirkung kann je nach Zusammenstellung und/oder Alter des Humus unterschiedlich sein. Die Vorteile und positive Eigenschaften unseres Humus sind:

- Entstehung in der Kreidezeit (+/- 40 Milionen Jahre alt)
- wasserlöslich bei einem ph Wert von 6 und wenig Kalkanteil
- Humussäure 52%, Fulvosäure 12%, gemessen mit Hilfe eines Verfahrens der IHSS (International Humic Subtance Society)
- wird durch seine Löslichkeit einfach vom Körper aufgenommen
- sehr niedrige Dosierung notwendig, 1 Gramm pro 200 kg Körpergewicht

Fulvosäuren von Health Solution

Auch von Fulvosäure sind verschiedene Sorten auf dem Markt, wobei mit der Bezeichnung sehr ungenau umgegangen wird. Oft wird ein Produkt von geringer Reinheit und mit einer Vielzahl gebundener Elemente als Fulvosäure angeboten. Die Reinheit ist auf Grund von Geschmack und Farbe einfach zu beurteilen. Reine, ungebundene Fulvosäure ist geschmacklos und hat eine goldgelbe Farbe.

Durch einen einzigartigen Prozess (Fermentation) ist BioAg (Health Solution ist Teil der BioAg) in der Lage, Fulvosäure von Humus zu trennen. Es dauert etwa drei bis vier Monate bis sich die Fulvosäure von den Elementen der Humussäure getrennt hat.

Ein großer Vorteil der Fulvosäure ist es, dass es sich an verschiedene einzunehmende (?) Elemente bindet, wodurch die Aufnahme von Nährstoffen bei Pflanze, Mensch und Tier verbessert wird und Gifte und Schwermetalle abgeführt werden.